GALERIE & KUNSTHANDEL HARTL

Steiner Heinz (1905-1974)

 

Heinz Steiner besuchte keine Kunstschule oder Akademie sondern erhielt seine künstlerische Ausbildung als Privatschüler von Georg Merkel. Thematisch widmete er sich vorrangig Landschaften, dem Arbeitermilieu, aber auch arkadischen Themen. 1927 erhielt er die Möglichkeit erstmals im Hagenbund auszustellen und wurde zehn Jahre später selbst Mitglied. Aufgrund der modernistischen Tendenzen seiner Bilder – in seinen Werken setzte er sich intensiv mit dem Kubismus auseinander – erhielt er 1938 teilweises Ausstellungsverbot. Nach 1945 setzte er seine Arbeit als Mitglied der Wiener Secession fort und beteiligte sich an mehreren Ausstellung im In- und Ausland

5 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge