GALERIE & KUNSTHANDEL HARTL

Pokorny Richard (1907-1997)

 

 

1907 - 1997

 

Maler und Grafiker

 

 

 

Er erhielt seine Ausbildung als Bühnenbildner, welchen Beruf er durch lange Jahre ausübte.

Die Stärke des Künstlers liegt in der Aquarell-Malerei, die Ansichten seiner Heimatstadt sind jene Arbeiten, mit denen ihm der Durchbruch zu internationaler Bekanntheit gelang.

 

In der Lebendigkeit der Szene und in liebevoller Detailzeichnung reiht er sich würdig in die Gruppe der bedeutenden Wiener Vedutenmaler wie Rudolf von Alt, Ernst Graner oder Carl Wenzel Zajicek. Künstblätter, Bild-Kalender nach seinen Motiven und Kunst-Postkarten mehrten den Bekanntheitsgrad dieses Künstlers, der es sich leisten kann, das hektische Ausstellungsgetriebe zu meiden – seine Bilder entstehen in der beschaulichen Atmosphäre der Zurückgezogenheit und vielleicht ist dies mit ein Grund für die Ruhe und Harmonie, die die Werke Pokornys ausstrahlen.

 

 

 

 

Auszug aus Heinrich Fuchs „Die östereichischen Maler des 20.Jahrhunderts“

5 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge