GALERIE & KUNSTHANDEL HARTL

Staudacher Hans (1923 geb.)

 

 

 

1923 geboren

 

Am 14. Jänner 1923 in St. Urban am Ossiacher See geboren. Aufgewachsen in Villach, Kärnten.

Autodidakt. Mitglied der Wiener Secession, des Forum Stadtpark, Graz, und des Kunstvereins für Kärnten, Klagenfurt.

1954 - 1962 Längere Aufenthalte in Paris. Lebt seit 1950 in Wien.

 

Peise/Ehrungen:  

  • Premio Marzotto-Ankauf
  • 1964    Josef Hoffmann Ehrung der Wiener Secession, Forum Stadtpark, Graz,             Humanic-Preis
  • Hauptpreis auf der Biennale Tokio
  • INTART-Preis, Jugoslawien
  • Grafikpreis in Krakau
  • 2. Preis für Hiroshima-Kirche, Glasfenster
  • Professortitel
  • 1983    Silbermedaille für Verdienste der Stadt Wien. 1. Preis                                                         des Bundesministerium für Unterricht (Exposition Städtebild). Preis der                    Zentralsparkasse der Gemeinde Wien, Würdigungspreis für Malerei der    Stadt Wien.
  • 1. Preis für Glasfensterwettbewerb Spielcasino Graz
  • Kulturpreis des Landes Kärnten.

 

Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland.