GALERIE & KUNSTHANDEL HARTL

Pointner Rudolf (1907-1991)

1907 - 1991
Mitglied der Sezession bis 1966

In Zara (heute Zadar) geboren, wurde er erst nach dem 2. Weltkrieg endgültig in Graz seßhaft und war hier bis 1961 Hauptschullehrer. Als Autodidakt war er den neuen Strömungen stets aufgeschlossen und erhielt 1942 von der Reichskulturkammer Malverbot. Er war Mitglied des Hagenbundes (1929-1938) und erhielt 1960 den Professorentitel. Als Präsident der Sezession Graz begründere er für diese die Galerie 16 im Jahre 1965.

Aber schon 1947 war er mit Hundertwasser u. a. Gründungsmitglied des legendären Art Club in Wien und in Graz führte er mit Paul Koczett die Kinderkunstgruppe. Später beteiligte er sich im Forum Stadtpark und er erhielt zahlreiche Preise u. a. den Joanneumkunstpreis und 1976 wurde er mit dem Würdigungspreis des Landes Steiermark ausgezeichnet. Er war ein unermüdlicher Arbeiter und noch im Jahre 1988 malte er die Kreuzwegtafeln für die von Hundertwasser umgebaute Barbarakirche in Bärnbach.

4 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge