GALERIE & KUNSTHANDEL HARTL

Peschka Anton

 

 

1885 - 1940

 

Landschafts-Stilleben-u.Genremaler

 

 

 

Geboren am 21.2.1885 in Wien, gestorben am 9.9.1940 in Wien.  Er besuchte drei Jahre die Malschule von Robert Scheffer und studierte dann von 1906 bis 1910 an der Wiener Akademie unter Christian Griepenkerl.

Sein Studienkollege war Egon Schiele, dessen Schwester Gertrude er in der folge heiratete. Durch Egon Schiele wurde er mit Gustav Klimt bekannt, wodurch er beiden Künstlern die künstlerischen Impulse für seine Weiterentwicklung verdankte.

Im Jahre 1910 stellte er mit Egon Schiele in der Neuen Kunstgruppe aus. Von 1914 bis 1918 leistete er Kriegsdienst. Zeichnungen aus dieser Zeit verwahrt das Heeresgeschichtliche Museum in Wien.  Von 1922 bis 1935 war er Mitglied des Hagenbundes. Er war auch Mitglied der von Felix A. Harta und Anton Faistauer begründeten Künstlervereinigung  „Der Wassermann“ und beteiligte sich an deren Ausstellungen, ebenso an Ausstellungen des Künstlerbundes „Maerz“-Linz.

Werke seiner Hand  werden in der Albertina in Wien, im Kupferstichkabinett der Wiener Akademie sowie im Historischen Museum der Stadt Wien verwahrt.

2 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge